Frauen Power

Posts Tagged ‘Geschichte

„Man muss sich klarmachen, wie großartig und einmalig das ist: Seit
es eine Geschichtsschreibung gibt, hat Jeanne d’ Arc als einziger Mensch, ob männlichen oder weiblichen Geschlechts, im Alter von 17 Jahren die oberste Befehlsgewalt über die militärischen Streitkräfte einer ganzen Nation gehabt*.“
Lajos Kossuth

„Von Jeanne konnte man ganz richtig sagen, dass sie nicht Wunder gewirkt hat, sondern selbst ein Wunder war“.
Régine Pernoud, Historikerin

Sie war eine ganz andere Heilige, als man es in der Vergangenheit gewohnt war. Man nannte sie später „Johanna von Orleans“.  Sie selbst nannte sich immer nur „Jeanne La Pucelle“ (Johanna die Jungfrau). Bekannter ist sie allerdings unter dem Namen „Jeanne d’ Arc“. Hat in der Gegenwart eine Frau Mutiges getan, so gibt ihr die Presse sehr oft diesen Namen, egal ob Präsidentschaftskandidatin oder Ministerin. Doch man kann mit ihr niemanden gleichsetzen. Ihre Gestalt  steht einsam im vergangenen Jahrtausend als eine unvergleichliche, gottgesandte Heldin. Ihr eigentlicher Name war offenbar „Jeanne Darc“, doch im Folgenden immer „Jeanne d’ Arc“oder einfach „Jeanne“. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Merlin sagte die Wiederkunft der alten Götter für das jetzige Jahrtausend voraus, und das bedeutet: Europa wird sich auf seine Wurzeln besinnen und erneut die Schönheit des Heidentums erkennen.

Unmissverständlich sprach Merlin in seinen Visionen für das dritte Jahrtausend von einem hoch inspirierten Mädchen, das die verderblichen Quellen versiegen lässt, sowie von Frauen, die danach mit großer Anmut über die Erde schreiten werden. Und in seinen Kaledonischen Weissagungen heißt es über eine Königin der Zukunft:

„Eine erblicke ich, die ich erhöhen will auf dem Hügel des Volkes,

damit sie von dort herniederschaut auf die heiteren Gestalten der Liebenden“

Mit diesen Worten schilderte der Druide eine künftige Welt, in welcher die Frauen abermals einen Rang einnehmen, den sie in vorchristlicher Zeit und noch um das Jahr 500 in ihrem Refugium Avalon-Camelot besaßen. Es wird eine Erde sein, auf der sich die Weisheit des Weiblichen in jedem nur denkbaren Bereich erneut so fruchtbringend entfalten kann wie im „Goldenen Zeitalter“ Europas (La-Téne). Keine Frau steht dann mehr im Schatten; all das Wertvolle, das durch feminine Kraft in die Gesellschaft eingebracht werden kann, wird wieder dankbar angenommen – und genau dies bedeutet dann auch Bereicherung und geistig-seelische Vervollkommnung des Männlichen, das sein ihm von den Göttern geschenktes Gegenüber im neuen Miteinander endlich wiedergefunden hat. Den Rest des Beitrags lesen »